Aktuelle Berichte aus der Bücherei: Gemeinde Weissach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kontrast erhöhen
Aktuelle Berichte aus der Bücherei

Hauptbereich

Autor: Stefanie Ruoff
Artikel vom 13.08.2019

BUCHGRÜSSE AUS NORWEGEN

„Hjertelig velkommen, Norge!“

Ehrengast der Frankfurter Buchmesse dieses Jahr war Norwegen - ein Land großer Literatur: von Klassikern wie Henrik Ibsen und Knut Hamsun bis zu aktuellen Bestsellerautoren wie Jo Nesbø. Die Norweger sind Spitzenreiter beim Lesen in Europa und haben drei Literaturnobelpreisträger hervorgebracht. Wir freuen uns sehr, Ihnen mit Literatur, Kunst und Kultur die Geschichten von den Menschen aus dem hohen Norden vorzustellen. Gehen Sie mit dem Bibliotheksteam auf Entdeckungsreise:

"Tarjei Vesaas: Das Eis-Schloss. Die Geschichte von zwei elfjährigen Mädchen, Siss und Unn. Unn kommt als Waise zu ihrer Tante in ein Dorf auf dem norwegischen Land und bringt mit ihrer Verstummtheit nach dem Verlust der Eltern das Gefüge der kleinen Gemeinschaft kaum merklich aus

Gøhril Gabrielsen: Die Einsamkeit der Seevögel. Eine Wissenschaftlerin reist mitten im Winter nach Finnmark, dem äußersten Zipfel Norwegens. Dort möchte sie das Schwinden der Zugvögelpopulationen und die Klimaveränderungen untersuchen. Fern jeder Zivilisation findet sie Freiheit und Luft zum Atmen, nach der sie sich in ihrer gescheiterten Ehe so gesehnt hatte...

Lars Mytting: Die Glocke im See. Norwegen im Jahr 1880, in einem dunklen und abgeschiedenen Tal: Die junge, wissbegierige Astrid ist anders als die übrigen Mädchen im Dorf. Sie träumt von einem Leben, das aus mehr besteht als Heiraten, Kinderkriegen und am Ende bei der Feldarbeit sterben.

Erik Fosnes Hansen: Ein Hummerleben. Ein Hotel hoch oben im norwegischen Fjell in den 1980er-Jahren: Sedd wächst bei seinen Großeltern in einem Berghotel auf. Über seinen Vater weiß er nicht viel, die Mutter ist verschollen. Liebevoll, aber bestimmt wird er von den Großeltern, auf seine Rolle als künftiger Hotelerbe vorbereitet...

Per Petterson: Männer in meiner Lage. Nach seinem großen Erfolgsroman „Pferde stehlen“ nun der neue Bestseller." (Zitate aus Buchkatalog.de)

Viel Spaß beim literarischen Abstecher nach Norwegen wünscht das Bibliotheksteam